Über Cannabidiol (CBD) wurde kürzlich in den Medien berichtet, und vielleicht haben Sie es sogar als Zusatz zu Ihrem Smoothie oder Morgenkaffee nach dem Training gesehen. Was genau ist CBD ÖL? Warum ist es plötzlich so beliebt?

Mehr Menschen als je zuvor ändern ihre Meinung über Cannabis. Dies alles dank eines einfachen Cannabinoids, das als CBD bekannt ist.

CBD-Öl war ein Wendepunkt für die Legalisierungsbewegung, und jeder, der sich für Marihuana interessiert, sollte darüber Bescheid wissen.

Es ist etwas, das in letzter Zeit in aller Munde ist, von A-Promis bis hin zu gesundheitsbewussten Konsumenten.

Hier stellen wir Ihnen eine umfassende Ressource zur Verfügung, damit Sie schnell zu einem Experten werden können, der weiß, wie CBD-Öl funktioniert und wie Sie es zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Ob Sie das CBD-Öl noch nie ausprobiert haben, es ein- oder zweimal probiert haben oder ein regelmäßiger Verbraucher sind, unser CBD-Ölführer enthält die Informationen, die Sie brauchen, um wie ein Experte zu klingen.

CBD-Öl-Leitfaden: Die Grundlagen

  • CBD, die Abkürzung für Cannabidiol, ist eine völlig nicht-psychoaktive, natürlich vorkommende Verbindung in der Cannabispflanze. Seine Popularität hat in den letzten Jahren stetig zugenommen, da es Vorteile beansprucht.
  • CBD-Öl wird aus Hanf- oder Marihuanapflanzen gewonnen. Beide gehören zur Familie der Cannabisgewächse (Cannabaceae).
  • Es spielt eine große Rolle bei der Regulierung des Endocannabinoidsystems, des Systems in Ihrem Körper, das vom Körper selbst produzierte Cannabinoide (wie Anandamid) verwendet.
  • Die wohlverdiente Popularität der CBD hat dazu geführt, dass eine Fülle von CBD-Waren auf dem Markt erhältlich ist. Das liegt daran, dass CBD-Öl einfach zu verwenden ist und eine hohe “Bioverfügbarkeit” aufweist.
  • Eine hohe Bioverfügbarkeit bedeutet, dass es effizient in den Körper eindringen kann, so dass auch kleinere Dosen wirksam bleiben können.
  • Da das CBD-Öl sowohl aus Hanf als auch aus Marihuana gewonnen wird, ist es offensichtlich, dass Sie einige Bedenken gegen die Verwendung von CBD-Öl haben könnten.